Formelumgebungen

LaTeX bietet verschiedene Umgebungen um Formeln setzten zu können.

Werden im Dokument Formeln verwendet, so sollten die Zusatzpakete der American Mathematical Society AMS geladen werden. Diese bieten eine Reihe zusätzlicher Funktionen und Verbesserungen. Die wichtigsten Pakete sind:

\usepackage{amsmath}
\usepackage{amsthm}
\usepackage{amsbsy}
\usepackage{amssymb}

Die Beispiele in diesem Artikel sind unter Verwendung dieser Pakete entstanden.

Formeln im Fliesstext

Sollen im normalen Fliesstext Formeln gesetzt werden, wird folgende Syntax benutzt:

Text Text $ Formel $ Text Text.

Dies bietet sich für kleine Formeln an.

LaTeX Code Ergebnis
Mit der Formel $V=\pi \cdot r^{2} \cdot h$ kann das
Volumen eines Zylinders berechnet werden.
Formel im Fliesstext

Größere Formeln sollten auf diese Weise nicht gesetzt werden, da die Formeln sonst den Zeilenabstand vergrößern, was einen unschönen Fliesstext erzeugt.

Abgesetzte Formeln

Soll die Formel nicht im Fliesstext erscheinen, so kann dies über die Umgebung für abgesetzte Formeln realisiert werden.

\[ Formel \]

Dies bietet sich vor allem für größere Formeln an. Die Formel wird dabei zentriert gesetzt.

LaTeX Code Ergebnis
Mit der Formel \[V=\pi \cdot r^{2} \cdot h\] kann das
Volumen eines Zylinders berechnet werden.
abgesetzte Formel

Was hier jedoch fehlt ist die Nummerierung der Formel.

Equation: abgesetzte nummerierte Formel

Für wissenschaftliche Arbeiten ist es in der Regel erforderlich die verwendeten Formeln zur nummerieren. Dies übernimmt LaTeX automatisch, wenn die die Equation-Umgebung verwendet wird.

\begin{equation}
  Formel
\end{equation}

Soll die Nummerierung unterdrückt werden, dann folgende Umgebung verwenden:

\begin{equation*}
  Formel
\end{equation*}
LaTeX Code Ergebnis
 Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,
 sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et
 dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
 % 
 \begin{equation}
 V= \pi \cdot r^{2} \cdot h
 \end{equation}
 %
 Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,
 sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et
 dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
abgesetzte Formel mit Nummerierung

Die Nummerierung der Formel ergibt sich dabei aus der aktuellen Kapitelnummer im Dokument sowie einer fortlaufenden Nummer für alle Formeln innerhalb des Kapitels.

Problem

Die Umgebung Equation setzt die Formel mittig zentriert. Möchte man mehrere Formeln auf einmal setzen, so ist für jede Formel eine Equation zusetzen. Dies führt bei unterschiedlich langen Formeln zu einem unschönen Layout, da jede Formel separat zentriert wird. Dieses Problem kann durch Verwenden der Eqnarray Umgebung vermieden werden.

Eqnarray: Mehrere abgesetzte nummerierte Formeln

Mit dieser Umgebung lassen sich mehrere Formeln vernünftig auf der Seite darstellen, indem implizit eine Tabelle zur Ausrichtung der Formel verwendet wird. Die verwendete Tabelle ist dreispaltig und hat das Layout rcl.

\begin{eqnarray}
  Formel \\
  Formel \\
  Formel
\end{eqnarray}

Soll die Nummerierung unterdrückt werden, dann folgende Umgebung verwenden:

\begin{eqnarray*}
  Formel \\
  Formel \\
  Formel
\end{eqnarray*}
LaTeX Code Ergebnis
 Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,
 sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et
 dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
 % 
 \begin{eqnarray}
 x^2 + y^2 & = & 1\\
 x & = & \sqrt[3]{1-y^2}
 \end{eqnarray}
 %
 Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,
 sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et
 dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
Formeln ausgerichtet
Formeln in Boxen

Um eine Formel in eine Box zu setzen wird der Befehl \fbox verwendet, der zur Verfügung steht, wenn das Paket fancybox geladen wurde.

LaTeX Code Ergebnis
 \usepackage{fancybox} 
  ...
  \fbox{
    \begin{Beqnarray}
      V=\pi \cdot r^{2} \cdot h
    \end{Beqnarray}
  }
Formel in Box
mathematik/formelumgebungen.txt · Last modified: 2012/03/26 21:53 by admin
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki