Einfache Literaturverzeichnisse

Der einfachste Weg ein Literaturverzeichnis zu erstellen ist es, es direkt am Ende des Dokuments einzufügen.

Das Literaturverzeichnisses wird in folgender Umgebung gesetzt.

\begin{thebibliography}{maximale Breite}
  \bibitem[marke] quelle
\end{thebibliography}

Für maximale Breite wird ein Platzhalter angegeben, welcher die Einrücktiefe des Literaturverzeichnisse festlegt.
Für Marke wird ein Kürzel [z.b. Ehr95] angegeben, mit dem später auf die Literaturquelle verwiesen wird.
Für Quelle wird die Literaturquelle angegeben [z.B. Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. München : Carl Hanser Verlag, 1995].

Das Ganze könnte im LaTeX Quellcode dann wie folgt aussehen:

\begin{thebibliography}{XXXXX}
 \bibitem[Ehr95] Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. München : Carl Hanser Verlag, 1995
\end{thebibliography}

Im fertigen PDF sieht das dann wie folgt aus:

Literaturquelle

Um im Text einen Verweis auf die Literaturquelle einzufügen, wird mit dem \cite{} Befehl gearbeitet. Dabei ist in Klammern das Kürzel für die Literaturquelle anzugeben ist.

... zum Nachlesen wird \cite{Ehr95} empfohlen ...
verzeichnisse/einfache_literaturverzeichnisse.txt · Last modified: 2012/04/11 21:44 by admin
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki